Pen of the Year 2017
VIKINGS – VOM NORDEN INSPIRIERT
VIKINGS – nicht von ungefähr verweist der Name des Pen of the Year 2017 auf die Zeit der Wikinger: Die neue Edition aus dem Hause Graf von Faber-Castell ist eine Reminiszenz an das Volk aus dem hohen Norden, das im 9. Jahrhundert in atemberaubender Geschwindigkeit zur führenden Seemacht der westlichen Hemisphäre aufstieg. Ohne ihre innovativen Drachenboote wäre diese Entwicklung nicht möglich gewesen, sie sollten den Schiffsbau für viele Jahrhunderte prägen. Eben diese revolutionäre, zukunftsweisende Bauweise der nordischen Langboote hat Graf von Faber-Castell zur Gestaltung des Pen of the Year 2017 inspiriert.

Der Schaft ist dem elegant geschwungenen Rumpf der berühmten Boote nachempfunden und im Geiste der epochemachenden Schiffsbaukunst der Wikinger in einer handwerklichen Meisterleistung gefertigt. Doch es ist nicht nur der Innovationsgeist der Wikinger, der Graf von Faber-Castell zur Gestaltung des Pen of the Year 2017 inspiriert hat. So fanden neben der Form auch Materialien aus jener Zeit in das Design der Edition Eingang. Die Maserbirke – sie zählt zu den charakteristischsten Bäumen der nordischen Welt – mit ihrer markanten, bei keinem anderen Holz vorkommenden flämmchenförmigen Äderung gilt in der Mythologie als „Baum des Schutzes“ – und wurde angesichts allseits drohender Gefahren von vielen Wikingern besonders verehrt. Auch der bei den Wikingerfrauen sehr beliebte Schmuckstein Karneol, findet sich in der platinierten Abschlusskappe des Pen of the Year wieder.
In den Schaft der platinierten Füllfederhalter und Tintenroller werden wunderschöne Plättchen aus Maserbirke eingelegt, deren Zuschnitt großes Wissen und Fingerspitzengefühl voraussetzt. Durch ein besonderes Verfahren ist es möglich, die aufgrund ihrer Maserung sehr fragile Maserbirke in feine, stabile Plättchen zu schneiden. Hier ist ein Geschick notwendig, das sonst nur bei der Verarbeitung von Edelsteinen Anwendung findet. Der warme, nuancenreiche Farbton des Holzes harmoniert wunderbar mit dem in intensiven Rottönen leuchtenden Karneol, der in die Kappe eingelassen ist. In das Endstück des Schaftes ist der Name Graf von Faber-Castell in filigranen Runen eingraviert. Der Füllfederhalter ist mit einer von Hand eingeschriebenen 18 Karat Bicolor Goldfeder in den Federbreiten M, F, B und BB ausgestattet. Eine platinierte Abschlusskappe schützt den Drehknopf der Kolbenmechanik. Die platinierte Variante des Pen of the Year 2017 ist bei ausgewählten Händlern bereits erhältlich. Ab April 2017 erscheinen in der Special Limited Edition eine streng limitierte Auflage von 230 Füllfederhaltern und 70 Tintenrollern.


VIKINGS
Um Ihre Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.
NEWSLETTER
VIELEN DANK
Gelebte Gastlichkeit bedeutet, dass sich ständig etwas bewegt. Und das will erzählt sein! Die Hoteliers der FEINEN PRIVATHOTELS freuen sich darauf, Schönes und Bewegendes, Spektakuläres und Einmaliges mit Ihnen zu teilen: Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie nichts von dem, was unsere Häuser zu dem macht, was sie sind: Einzigartigkeit in all ihren Facetten.
NEWSLETTER
GUTE NACHRICHTEN