Genuss trifft Nachhaltigkeit
im Café Erbprinz
Der Duft frisch gemahlener Bohnen liegt in der Luft, er tanzt geradezu mit den Aromen von Vanille und Kakao. Da ist auch schon das Kuchenbuffet; es erwartet den Gast mit Charlotte, Opera-Schnitten und feinen Tartelettes, saftigen Obstkuchen und einer Schwarzwälderkirschtorte, die ihresgleichen sucht. Wie es überhaupt alles hier im neuen Café Erbprinz so noch nicht gegeben hat. Darauf sind wir zugegebenermaßen ein wenig stolz, denn es ist uns gelungen, Genuss und Nachhaltigkeit in einem stimmigen Konzept miteinander zu verbandeln. Und das fängt beim Kaffee an. Wir beziehen schon jetzt unsere eigene Röstung aus dem Hause Herzog im nahe gelegenen Waldbronn und werden bald einen eigens für das Café Erbprinz kreierten Parzellenkaffee anbieten können. Das heißt, wir können die Herkunft der Bohnen metergenau bis zum Ursprung zurückverfolgen.

Auch bei der Schokolade machen wir keine Kompromisse. Wir verwenden ausschließlich die Schokoladen von Original Beans. Hergestellt aus seltenen und schützenswerten Ursprungskakaos, sind diese fair gehandelten und klimapositiv produzierten Schokoladen Kult bei Foodies und Feinschmeckern. Für jede verkaufte Tafel pflanzt Original Beans einen Baum – und so wie es aussieht, wird das Café Erbprinz die Aufforstung recht erfolgreich unterstützen. Doch auch wer es lieber herzhaft als süß mag, findet bei uns seinen Favoriten.
Eine kleine Karte lockt mit Antipasti, Käsespezialitäten und delikat Geräuchertem, mit Kaviar von Prunier und feinperligen Champagner aus den Häusern Ruinart und Dom Perignon. Natürlich braucht soviel Liebe zum genussvollen Detail einen Meister seines Fachs an der Spitze. Um so mehr freuen wir uns, dass Chef-Pâtissière Jasmina Knebel die Leitung dieses wunderbaren Cafés übernommen hat. Sie und ihre Mitarbeiter geben dem Kaffee ein Zuhause – und jenen, die ihn lieben. Willkommen im neuen Café Erbprinz.





Hotel Erbprinz entdecken