20 Jahre Sterneküche
Achim Schwekendiek feiert Jubiläum
Einen Michelin-Stern zu erkochen, ist das Eine. Die Auszeichnung dann 20 Jahre lang in Folge zu bestätigen, etwas ganz anderes – eine kleine Sensation. Achim Schwekendiek, Küchenchef im Schlosshotel Münchhausen, hört das zwar nicht so gerne. Lieber lockt er internationale Feinschmecker nach Schwöbber ins Weserbergland und brilliert mit kreativen Kompositionen. Produkte aus der Region stehen dabei im Vordergrund. So wird alles Gemüse vom Marienhof in Esperde bezogen und auch die Fischzucht von Harald Pohl aus dem benachbarten Reinerbeck zählt zu den Lieferanten. Dazu gesellen sich natürlich auch das Beef auf Übersee und fangfrische Meeresfische aus dem Atlantik, denn: „Nur mit regionalen Produkten zu kochen, ist für meine Gäste keine Alternative“, sagt der Herr der Schlossküche, „das Extravagante wird neben der Kreativität in der Kombination und der aufwändigen Zubereitung bei uns erwartet.“ Das heißt im Klartext: Das 12-Gänge-Menü des Hauses wechselt zwei bis dreimal die Woche, die Zubereitung obliegt seinen fünf Köchen, die sich um maximal 30 Gäste am Abend kümmern. Und nun also 20 Jahre Stern am Stück. Dem Rummel um sein Jubiläum konnte sich Achim Schwekendiek nicht entziehen, Anfang September wurde gefeiert. Gemeinsam mit anderen prominenten Weggefährten zelebrierte Schwekendiek seine Kunst am Herd.
 
 
Dass es sich bei seinen Mitstreitern u. a. um Fernsehkoch Frank Buchholz und die beiden Berliner Spitzenköche Markus Semmler und Alexander Dressel handelte, ist kein Zufall: Sie zählen wie er zu den 1997 von ihm mitgegründeten „Jungen Wilden“. Die Gruppe steht für perfekte Handwerkskunst, gepaart mit Kreativität. Dieser Anspruch, so sagt Schwekendiek, treibe ihn nach wie vor an – und davon konnten sich die Gäste des Jubliäums-Dinners auch überzeugen. Wer jetzt leise seufzt, weil er wirklich etwas verpasst hat, der darf sich freuen, denn aus dem Jubiläums-Event macht das Schlosshotel Münchhausen eine kulinarische Reihe. Der nächste Termin für „Münchhausens Gourmetreise“ steht schon fest: am 3. September 2017 verwöhnen Achim Schwekendiek und seine Weggefährten Feinschmecker und die, die es werden wollen.


Schlosshotel Münchhausen