Reservierung
  • 2 Erwachsene, 0 Kinder
  • Gutschein


Medical Spa
Physiotherapeutin mit Leib und Seele
Ich betrete den Raum und bin sofort angenehm berührt von der großen Ruhe die diese Wände und Gina Ahrendt selbst ausstrahlen, während sie mich in ihrer offenen, herzlichen Art begrüßt. Die Spa-Leiterin im SCHLOSSHOTEL MÜNCHHAUSEN kann nicht über Langeweile klagen, ihre Behandlungen sind gut gebucht. „Viele der Gäste, die hier her kommen, sind Wiederholungstäter“, sagt sie und schmunzelt. Dass sie Physiotherapeutin geworden ist, habe sie ihrer Mutter zu verdanken, erzählt die gebürtige Berlinerin. „Sie hat mir diesen Beruf ‚schmackhaft’ gemacht.“, den Gina Ahrendt nach ihrer Schulzeit in Berlin erlernte. Später hat sie noch eine Ausbildung zur Kosmetikerin absolviert und mehr als 20 Jahre eine eigene Praxis geführt.

Ihr Einstieg in die Wellnesswelt begann im Steigenberger Hotel in Bad Pyrmont, danach wechselte sie in das Schlosshotel an der Weser bei Hameln. Hier fühlt sich Gina Ahrendt angekommen, denn sie kann in all ihren Behandlungen so arbeiten, wie es ihrem ganzheitlichen Verständnis des Menschen entspricht. „Wenn ich eine Massage gebe, spüre ich den Gast, Energien fließen. Einer hat einmal gesagt ‚Du hast mich ins Nirwana geschickt – und zurück’.“ Sich auf den Gast einlassen, ihm offen und mit Achtsamkeit begegnen, das sei Grundvoraussetzung für eine Behandlung, die positiv nachwirken soll.
 
Diese Fähigkeit zur Empathie setze sie auch bei ihren Mitarbeiterinnen voraus, sagt die Spa-Leiterin, „fachliche Qualifikation ist das eine, aber ich muss auch Hingabe und Liebe spüren.“ Zurzeit sind sie zu dritt im Spa, „reine Frauenpower“, betont Gina Ahrendt. Zu ihrem persönlichen Portfolio zählen die klassische hawaiianische Massage Lomi Lomi, symptombezogene therapeutische Massagen wie z. B. gegen Migräne, Deep Pressure Massagen und die japanische Körpertherapie Shiatsu. Ziel einer jeden Behandlung sei es, sagt Gina Ahrendt, das Gleichgewicht wieder herzustellen: „Innen wie außen, oben wie unten.“ Das klingt doch wunderbar.



ANWENDUNGEN
Gelebte Gastlichkeit bedeutet, dass sich ständig etwas bewegt. Und das will erzählt sein! Die Hoteliers der FEINEN PRIVATHOTELS freuen sich darauf, Schönes und Bewegendes, Spektakuläres und Einmaliges mit Ihnen zu teilen: Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie nichts von dem, was unsere Häuser zu dem macht, was sie sind: Einzigartigkeit in all ihren Facetten.
NEWSLETTER
GUTE NACHRICHTEN
Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich.
NEWSLETTER
VIELEN DANK
Gelebte Gastlichkeit bedeutet, dass sich ständig etwas bewegt. Und das will erzählt sein! Die Hoteliers der FEINEN PRIVATHOTELS freuen sich darauf, Schönes und Bewegendes, Spektakuläres und Einmaliges mit Ihnen zu teilen: Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie nichts von dem, was unsere Häuser zu dem macht, was sie sind: Einzigartigkeit in all ihren Facetten.
NEWSLETTER
GUTE NACHRICHTEN